Taucht ein in unsere Faszination für Kaffee

durch Kalie Cheng auf June 16, 2020

Taucht ein in unsere Faszination für Kaffee

Doppelt so viele Aromen wie Wein

Es ist wahr: Kaffee bietet um die 800 verschiedene Aromen und damit doppelt so viele, wie Wein mit 400 Aromen. Von karamellig über würzig bis fruchtig erstreckt sich eine große Vielfalt, die sich auch schön durch das Aromarad der Speciality Coffee Association (SCAA) darstellen lässt. Von innen nach außen werden die verschiedenen Richtungen immer feiner differenziert.

Aromen Kaffee
Quelle: Speciality Coffee Association (https://www.scaa.org/)

Aber nicht jede Tasse hat so viel zu bieten. Dass es auf viele Faktoren, wie die Art und das Profil bei der Röstung, die Temperatur, den Mahlgrad, die Wassermenge, die Dauer beim Brühen und natürlich die Qualität der Pflanzen, der Bohnen, des Anbaugebietes und des Prozesses der Verarbeitung ankommt, weiß man spätestens seit der Third Wave.

Evolution des Kaffees in drei Wellen

Die First Wave

Die First Wave begann mit der Einführung des Kaffees in der Westlichen Welt. Auf einmal gab es das Wundergetränk, das wach und produktiv macht. Diesen Rausch bezahlbar und flächendeckend verfügbar zu haben war der Fokus der ersten Welle. Wie das Getränk genau hergestellt wird, spielte kaum eine Rolle. Der Geschmack wurde mit Süßungsmittel und Milch rund gemacht.

Kaffee schwarz

Die Second Wave

Die Second Wave machte aus dem Rausch-Mittel ein Genuss-Produkt. Sie erkannte, dass verschiedene Anbaugebiete auf der Welt verschiedene Aromen hervorbrachten und vermarktete sie. Zusammen damit entstanden viele verschiedene Zubereitungsarten mit Milch. Ob und wie viel flüssig oder schaum-förmig die Milch in den Kaffee zugegeben, und mit Sirup oder Eis kombiniert wird, bestimmt, ob es ein Frappuccino oder ein Caramel-Macchiato wird. Starbucks hat wohl weltweit das größte Geschäftsmodell darauf aufgebaut.

Cappuccino

Die Third Wave

Aber erst die Third Wave beschäftigt sich wirklich mit allen Aspekten des Kaffees von Herkunft und Anbau über Trocknung und Röstung bis zu Mahlgrad und Brühtemperatur. Sie stellt das Geschmackserlebnis des puren oder nur wenig verfälschten Getränkes in den Fokus dieser hochentwickelten Kaffee-Kultur. Und sie interessiert sich ausschließlich für Kaffee in einer Qualität, welche schlechte Bezahlung für die Erzeugerbetriebe ausschließt. Deshalb macht es für uns keinen Sinn, günstigen Kaffee anzubieten.

Specialty Coffee

Kaffee mit Impact

Darüber hinaus gibt es viele Kaffee-Marken der Third Wave, die zusätzlich einen guten Zweck fördern, wie z.B. die nachhaltige Entwicklung der Gemeinde von den Kleinbetrieben. Plastic2Beans denkt etwas größer, verknüpft den guten Zweck mit einem globalen Problem - Plastik - und wendet den Hebel auf eine ganze Nation an, um potenziell einen enormen Impact zu erzeugen.

Kaffee Impact

Welche Rolle spielt der Kaffee von Plastic2Beans?

Die Idee

Es scheint nicht naheliegend, aber einzigartige Zufälle und Begebenheiten verbinden die beiden Ideengeber von Plastic2Beans, Kalie und Abiye, mit Kunststoff- und Äthiopien-Expertise, Kaffee und Recycling zu diesem Projekt. Unterstützt vom Enthusiasmus für Spezialitäten-Kaffee führt es die wirtschaftlichen und politischen Umstände Äthiopiens mit seiner Geschichte als Wiege des Kaffees zusammen.

Das Besondere an unserem Kaffee

Dort, wo die Pflanzen noch natürlich in Waldgebieten wachsen, finden sich immer noch unnachahmbare Sorten und Qualitäten. Das Hochland und der Schatten der Bäume bieten dabei die perfekte natürliche Umgebung, damit der Kaffee seine komplexen Aromen aufbauen kann. Die natürliche Vielfalt der Kaffeepflanzen und die unterschiedlichen Verarbeitungsmethoden bringen unterschiedlichste Kaffeesorten hervor.

Unsere Sorten

Zur Zeit bieten wir zwei Sorten an. Limmu ist die sichere Nummer für Genießer, die eine abgerundete Tasse mit vorwiegend schokoladig-karamelliger Note haben wollen. Wallaga Henna ist dagegen eher etwas für diejenigen, die mit seiner Fruchtigkeit und Würze mal etwas Facettenreicheres, Wilderes schmecken möchten. Beide Kaffees sind Bio- und Fairtrade-zertifiziert, kommen ohne Pestizide und Chemikalien aus und benötigen dank natürlichem Anbaus und Trocknung enorm wenig Wasser und Energie.

Schlürfen geht über Studieren

Hast du schon eine Vorliebe? Dann bestell doch einfach mal! Oder kannst du dich nicht wirklich entscheiden? Dann finde es mit unserem Probierpaket heraus!

Erzähl’ uns gerne von deiner Erfahrung. Wir freuen uns.

Schlürfen for a better world